Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht

Inhalt

Die Vorlesung bildet die Basis für den Pflichtfachstoff des Bürgerlichen Rechts und thematisiert zu Beginn zunächst Grundfragen des Bürgerlichen Rechts, die von allgemeiner Bedeutung sind. Im Fokus stehen hierbei insbesondere die Rechtsquellen des Bürgerlichen Rechts einschließlich der Methoden der Rechtsanwendung und Rechtsfortbildung. Des Weiteren thematisiert die Vorlesung Arten und Voraussetzungen objektiver Rechte und vertieft sodann die Rechtssubjekte und die Rechtsobjekte. Im Zweiten Teil der Vorlesung steht die Rechtsgeschäftslehre im Vordergrund. Neben allgemeinen Grundlagen werden vor allem der Vertragsschluss, die Geschäftsfähigkeit, die Willenserklärung, das Stellvertretungsrecht sowie die Inhaltskontrolle thematisiert. Ergänzt wird der in der Vorlesung vermittelte Rechtsstoff durch integrierte Fallübungen, die ergänzend zu den vorlesungsbegleitenden Pflichtarbeitsgemeinschaften und zur Vorbereitung auf die Zwischenprüfungsklausur in die Methodik der Fallbearbeitung einführen und von Univ.-Prof. Dr. Timo Fest durchgeführt werden. Das Skript zu der Vorlesung sowie die in der Vorlesung eingesetzten Folien können ab dem 01.09.2019 über den Download-Bereich meiner Homepage (www.uni-kiel.de/prof-oetker) über den Pfad "Lehre und Forschung" heruntergeladen werden. Das hierfür erforderliche Passwort entnehmen Sie bitte dem Aushang im Glaskasten neben meinem Sekretariat. Bezüglich der von Univ.-Prof. Dr. Timo Fest durchgeführten Termine zur „Einführung in die Falllösung“ stehen auf dessen Homepage gesonderte Materialien zur Verfügung.

Dozent(en)

Organisatorisches

Termine

Zeit und Ort: Mo 10:00 - 11:30, CAP2 - Frederik-Paulsen-Hörsaal; Mo 12:15 - 13:45, LS13 - R.8 (Max-Planck-Hörsaal); Do 10:15 - 11:45, CAP2 - Frederik-Paulsen-Hörsaal (außer Do 30.1.2020)
 

Skript zur Vorlesung

Literatur

 

Folien zur Vorlesung (§§ 1-12)